Mit Swing wird eine ganze Gruppe von Tänzen bezeichnet wie z.B. Lindy Hop, Charleston, West Coast Swing, East Coast Swing, Boogie Woogie u.a.

Die Swingmusik besteht aus von Sklaven in die USA-gebrachten Afro-Rhythmen gemischt mit Marschmusik, welche europäische Einwanderer eingebracht haben. Der Tanz entstand in den 1920-er Jahren in den grossen Ballsälen New Yorks zur Musik von Big Bands.

Die jazztypischen Improvisationen sowie die Offenheit für andere musikalische und tänzerische Einflüsse hat zu einem weiten Spektrum an typischen Bewegungselementen geführt, welches sich bis heute weiterentwickelt. So finden sich auch im Jive typische Elemente des Swing.

Durch den Niedergang der Big Bands und das Aufkommen des Rock’n’Roll und der Disco-Kultur verlor der Swing an Bedeutung. Seit den 1980-er Jahren erlebt aber vor allem der Lindy Hop von Schweden aus kommend ein Revival.